Der Blog für Marketing und Personal

Jetzt alles über Studentenmarketing, Employer Branding und Inbound Recruiting erfahren!

Sichere dir die neusten Tipps!

Subscribe to Email Updates

Featured Artikel

Letzte Artikel

5 gelungene Beispiele von Stellenanzeigen für Gen Y

Rotes Schild mit

Erfolgreiche Stellenausschreibungen: So begeisterst du die Generation Y

Im War of Talents will jedes Unternehmen die besten Kandidaten für sein Unternehmen gewinnen. Wenn es um Produkte oder Dienstleistungen geht, investieren Marketingverantwortliche viel Zeit und Energie, um eine solide und ansprechende Marke aufzubauen. Im Recruiting-Bereich sieht es meist anders aus: austauschbare Jobinserate voller Floskeln, Aufgabenbeschreibungen mit vielen Substantiven, fehlende Kontaktdaten und wenig Kreativität. In diesem Beitrag geben wir dir fünf Tipps für erfolgreiche Stellenausschreibungen und zeigen dir ausgewählte Beispiele von Unternehmen, die die Generation Y richtig ansprechen.

Die Erwartungen der Generation Y

Wenn die Millennials auf Jobsuche gehen, wünschen sich laut Absolventa GenY-Barometer 89 Prozent unverwechselbare Stellenanzeigen. Sie wollen ein authentisches Bild des Unternehmens gewinnen und genau wissen, welche Anforderungen an sie gestellt werden. Außerdem wünschen sie sich direkte Kontaktmöglichkeiten für ein persönliches Telefonat oder eine Nachfrage per E-Mail. Wer sich von den anderen Unternehmen abheben will, muss also etwas ändern. Prof. Dr. Christoph Beck, der sich an der Hochschule Koblenz intensiv mit Human Resource Management beschäftigt, bringt es auf den Punkt: „Maßkonfektionen, passgenau für die jeweilige Zielgruppe, sitzen einfach besser.

Darüber hinaus inserierst du erfolgreich, wenn du das Corporate Design deines Unternehmens verwendest, Bilder und Verlinkungen nutzt und den Text der Stellenanzeige übersichtlich und lesbar strukturierst. Wie das konkret aussieht, erfährst du in den nachfolgenden Best-Practice-Beispielen.

Du möchtest junge Kandidaten erreichen? Nutze unsere kostenlose Jobbörse, auf welcher sich Studenten tummeln.

Eine zielgruppengerechte Ansprache

In dieser Stellenausschreibung sucht Red Bull Media House nach Praktikanten für verschiedene Abteilungen. Um die einzelnen Aufgabenfelder zu beschreiben, wählte das Unternehmen Fließtext. Die Angaben sind sehr konkret formuliert. Das „Du“ spricht die Zielgruppe persönlich an: junge Studenten der Generation Y. Zudem stellten die Recruiter jedem Abschnitt Fragen voran, die auf Schlüsselqualifikationen für die jeweilige Aufgabe oder Interessen des Bewerbers verweisen. Das gibt dem potenziellen Kandidaten eine schnelle Orientierung. Außerdem ist der Text frei von Floskeln wie Teamfähigkeit, Flexibilität und Kommunikationsstärke, die sich heute in sehr vielen Jobinseraten wiederfinden und wenig spezifisch sind.

Ansprechende Bilder und prägnante Informationen

In dieser erfolgreichen Stellenausschreibung haben die HR-Experten von Amadeus Fire gleich mehrere Dinge richtig gemacht. Im Kopf der Anzeige sieht der Kandidat ein Bild, das zum dazugehörigen Slogan passt: eine Schnellstraße, dazu die Frage: „Sie möchten vorwärts kommen? Wir bringen Sie weiter voran.“ Der Leser lernt in wenigen Worten das Unternehmen kennen: Marke, Branche und Ziel. Der Text kann schnell erfasst werden, da die wichtigsten Punkte fett geschrieben sind. So weiß der Kandidat sofort, worum es geht, selbst wenn er die Anzeige nur überfliegt. Auch hier sind die Angaben zu Voraussetzungen, Arbeitsbereichen, Standorten und Einstiegsmöglichkeiten prägnant formuliert. Darüber hinaus kann der potenzielle Bewerber die Stellenanzeige in verschiedenen sozialen Medien teilen, per E-Mail versenden oder ausdrucken.

Stellenausschreibung Amadeus Fire Hochschulabsolvent Personalwesen

Quelle: monster.de – Stellenanzeige „Hochschulabsolvent (m/w) mit Schwerpunkt Personalwesen/Personalmanagement“ (2017) von Amadeus Fire Personalvermittlung (Auszug)

Zahlreiche Kontaktmöglichkeiten

Eine weitere Best Practice für erfolgreiche Stellenausschreibungen sind ausreichend Kontaktmöglichkeiten. Manche Kandidaten haben Rückfragen oder wünschen sich weitere Erklärungen zur ausgeschriebenen Position oder zum Unternehmen. Darüber hinaus schätzt es die Generation Y, wenn Jobinserate einen Link zur Karriereseite des jeweiligen Unternehmens enthalten. United Internet bietet in seinen Stellenausschreibungen gleich mehrere Optionen zur Kontaktaufnahme: Potenzielle Kandidaten können sich auf der Website von United Internet informieren und sich telefonisch bei einem konkreten Ansprechpartner melden. Außerdem stehen ihnen für die Bewerbung zwei Wege offen: die Einsendung per E-Mail oder ein Online-Formular. Mit der Zertifizierung als „Top Employer Deutschland 2017“ zeigt das Unternehmen zusätzlich, dass es sich lohnt, dort zu arbeiten.

 Stellenausschreibung united internet für Junior Online Marketing Manager

Quelle: monster.de – Stellenausschreibung „Junior Online Marketing Manager (m/w) mit Schwerpunkt Kampagnenmanagement“ (2017) von United Internet (Auszug)

Übersichtlichkeit im Corporate Design

Nichts ist schlimmer als ein Fließtext ohne Zwischenüberschriften, Absätze oder Fettungen – besonders in der schnelllebigen Zeit des Internets. Wenn du deine Stellenanzeige übersichtlich gestaltest, kannst du sicher einige Kandidaten mehr für dein Unternehmen begeistern. Das Ingenieurbüro p2mberlin entschied sich bei dieser Ausschreibung für eine Anordnung der Inhalte in unterschiedlichen Reitern. Die Struktur der Texte wechselt zwischen Fließtexten und prägnanten Listen mit Bulletpoints. Die gesamte Anzeige ist im Corporate Design des Unternehmens gestaltet. Darüber hinaus liefert diese erfolgreiche Stellenausschreibung zusätzliche Informationen, etwa zum Standort des Unternehmens oder zu Benefits.

 BrowserFenster_Stellen3.png

Quelle: monster.de – Stellenanzeige „Bauingenieur (w/m)“ (2017) vom Ingenieurbüro p2mberlin (Auszug)

Kreativität für junge Leute

Wenn du kreative Kandidaten für dein Unternehmen suchst, dann sprichst du sie am ehesten mit kreativen Inhalten an. Unternehmensvideos in einem Jobinserat sind zwar nur für 11 Prozent der Kandidaten relevant, wie das GenY-Barometer ergab. Es ist jedoch etwas anderes, wenn du einen Imagefilm über die Atmosphäre im Büro zeigst. Einen sehr kreativen Ansatz wählte der Personaldienstleister Avantgarde Experts. Ihr Imagefilm nennt sich „Die Mutter aller Recruitingfilme“ und wurde mehrfach ausgezeichnet. Das Video informiert auf amüsante Art und Weise über die im Unternehmen gelebten Werte.

 Imagefilm von AVANTGARDE für Recruiting und Karriere

Quelle: Avantgarde Experts – Karriere-Seite

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=gDkoKvbOM0E

Jetzt bleibt dir nur noch eins: Kreative, ansprechende und übersichtliche Stellenanzeigen für dein Unternehmen zu gestalten. Wenn du noch Ideen suchst, wie du erfolgreich inserieren kannst, lade dir unser kostenloses E-Book „Innovatives Recruiting“ herunter.

Dana Heinemann

Immer ein passendes Gif oder Meme parat und sekündlich auf Social Media unterwegs: Dana. Ihre Bachelorarbeit hat sie über Memes geschrieben und auf Instagram schafft sie es täglich vielen Nutzern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Kostenloser Leitfaden

Dein Kommentar:

Der ultimative Marketing Guide fuer kreative Werbung