Der Blog für Marketing und Personal

Jetzt alles über Studentenmarketing, Employer Branding und Inbound Recruiting erfahren!

Sichere dir die neusten Tipps!

Subscribe to Email Updates

Featured Artikel

Letzte Artikel

9 kostenlose Jobbörsen, mit denen du bares Geld sparen kannst

Besucher im Cafe sucht nach einem Job

 Der Recruitingprozess hat sich in den letzten Jahren erheblich verändert. Durch neue Medien und Technologien haben sich viele packende Chancen ergeben, Stellen auszuschreiben. Hierbei locken verschiedenste Anbieter mit teuren Paketen, die besondere Features und Targeting Optionen beinhalten. Studenten und junge Talente sind sehr anspruchsvoll und meist nur mit hohen Mehrwerten zu begeistern. Das heißt aber nicht, dass du tief in den Geldbeutel greifen musst, um die teuersten Stellenanzeigen zu schalten.

Kostenlose Stellenanzeigen statt teurer Plattformen

Wir haben für dich eine Auswahl an Stellenmärkten zusammengestellt, die es dir ermöglichen kostenlose Stellenanzeigen zu schalten und passende Kandidaten zu finden.

JobPeter

Du möchtest Studenten und junge Talente finden und das möglichst kostenfrei? Dann ist dieses neue Produkt der PrintPeter GmbH in Berlin genau das Richtige. Das Start-Up hat es sich zur Aufgabe gemacht, Studenten und Unternehmen gezielt zusammenzubringen.

Mit einer Auflage von mehr als 150.000 gedruckten Dokumenten pro Monat und namenhaften Kunden, wie der Deutschen Bahn, Microsoft, Babbel oder PayPal, hat sich PrintPeter zum führenden Anbieter für das Sponsoring von gedruckten Lernunterlagen und weiteren Serviceangeboten für Studenten entwickelt. Das Konzept entlastet Studierende und bietet dir als Unternehmen einzigartige Werbemöglichkeiten.

Mit dem JobPeter wurde nun eine benutzerfreundliche Plattform für die Stellenschaltung, wie z.B. für Praktika, Werkstudentenjobs, Traineeships und Einstiegspositionen, geschaffen. JobPeter bietet dir hierbei fünf kostenlose Stellenanzeigen an, die sich über einen Zeitraum von 30 Tagen erstrecken.

Ein besonderer Vorteil ist dabei das genaue und zielgruppenorientierte Targeting, denn nur die für dich interessanten Studiengänge bekommen deine Stelle ausgespielt. Das Ganze funktioniert mit Hilfe des Job-Matching Prinzips, was für dich kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit

Auf dieser Jobbörse kannst du alle Stellenanzeigen komplett kostenfrei veröffentlichen. Die Suche nach jungen Talenten kann direkt auf der Seite der Jobbörse vorgenommen werden. Für weiterführende Optionen des Angebots müssen sich sowohl Bewerber als auch Unternehmen registrieren.

Bewerber erhalten die Möglichkeit ein Bewerberprofil anzulegen. Darüber können potenzielle Kandidaten von dir gefunden und angesprochen werden. Du kannst unter deinem Profil manuell kostenfreie Stellenanzeigen ausschreiben. Die so veröffentlichten unentgeltlichen Stellenangebote bleiben 30 Tage aktiv und müssen manuell aktualisiert werden, damit sie danach nicht von der Suche ausgeschlossen werden. Es bleibt dir überlassen auf die Unterstützung der Vermittler zurückzugreifen. 

finest-jobs

Verzeichnet täglich mehrere tausend Zugriffe von Nachwuchstalenten. Deine kostenlose Stellenanzeige wird im hochwertigen Layout ausgespielt. Interessenten bewerben sich bequem online.

Du erhältst die Bewerbungen in einer übersichtliche PDF-Bewerbermappe als E-Mail zugesandt. Intelligente Suchfunktionen und Suchmaschinenoptimierung sorgen dafür, dass deine Stellenangebote gut im Internet gefunden werden. Du hast ebenfalls die Möglichkeit finest jobs über einen Firmenlink direkt in deine Homepage einzubinden.

Finest jobs schaltet ausschließlich Stellenangebote mit der Möglichkeit zur bequemen Online-Bewerbung direkt beim jeweiligen Arbeitgeber. Unseriöse Stellenanzeigen mit kostenpflichtigen Telefonnummern oder kostenpflichtigem Informationsmaterial werden gelöscht.

Nur Stellenangebote von Personaldienstleistern sind kostenpflichtig. Stellenangebote von Unternehmen, die regelmäßig inserieren, werden in den Suchergebnissen bevorzugt behandelt und bleiben kostenfrei.

Backinjob.de

Auch hier hast du die Chance kostenfrei junge Talente für dein Unternehmen zu finden. Als registriertes Mitglied erstellst du bei Backinjob.de deine kostenfreie Stellenanzeige nach einem Template. Du wählst eine der beiden Vorlagen aus und fügst deinen Text sowie dein Unternehmenslogo ein. Anschließend kannst du die Anzeige regional, deutschland- oder weltweit freischalten.

Alle freigegebenen Angebote kannst du aktualisieren oder deaktivieren. Dein Unternehmensprofil kannst du nach individuellen Wünschen aufbauen. Auch Keywords spielen bei Backinjob.de eine große Rolle, was dir vor allem im Bereich der suchmaschinen-optimierten Stellenanzeige weiterhilft.

Stellenanbieter.de

bietet ebenfalls eine tolle Alternative zu entgeltlichen Plattformen. Damit du ein kostenloses Inserat schalten kannst, musst du dich zunächst bei Stellenanbieter.de registrieren. Anschließend erstellst du dann beim Reiter "Kostenlos Stellenangebot inserieren" dein Angebot.

Inseriere dein Stellenangebot auf dieser Seite und profitiere davon, dass deine Stellenanzeige auf unterschiedlichen Portalen gelistet wird. Das Besondere daran ist, dass dein Stellenangebot auch auf der Seite der Agentur für Arbeit zu finden ist. Das ermöglicht dir eine deutlich höhere Reichweite. Auf der Seite kannst du ganz unterschiedliche Anzeigen posten. So sind reguläre Stellenanzeigen möglich, aber auch Angeboten für Praktika oder Mini-Jobs sind auf der Seite willkommen.

uniflitzer.de

Bei der 2010 gegründeten Jobbörse uniflitzer steht der Student im Mittelpunkt. Egal ob 450€ Job, Traineestelle für den Einstieg nach dem Studium, ein interessantes Praktikum im Ausland oder einen Ferienjob, auf uniflitzer kannst du jede Stelle inserieren. Das Einstellen von Jobangeboten ist bei uniflitzer, anders als bei vielen anderen Online-Jobbörsen, kostenlos.

Ebay Kleinanzeigen

Obwohl oftmals angenommen, gibt es bei Ebay nicht nur Schuhe oder Möbel zu erwerben. Stattdessen bietet dieses Portal auch Unterstützung bei der Jobsuche. Diese Suchmaschine ist einfach zu handhaben - für Bewerber und Inserierer. Zudem gehört Ebay Kleinanzeigen zu Ebay Inc., sodass der Umgang mit dieser Plattform vielen Usern schon vom eigenen privaten An- und Verkauf bekannt ist. Allerdings gilt derselbe Account für Ebay Inc. nicht auch für Ebay Kleinanzeigen.

Das Registrieren ist schnell und einfach, zudem brauchst du nicht unbedingt einen verifizierten Firmenaccount, um den Service zu nutzen. Hinzu kommt, dass deine Stellenanzeigen bei Ebay Kleinanzeigen, bis auf ein paar Features, kostenlos sind. Zu den Features gehören nicht notwendige, aber vorteilhafte Aspekte, z.B die Top-Anzeige, automatische Aktualisierung etc.

Ein weiterer Pluspunkt, welchen viele Firmen bei Ebay Kleinanzeigen schätzen, ist die Regionalität, die auch bei der Jobsuche hilfreich sein kann. Ebay Kleinanzeigen erfreut sich an zunehmend steigender Beliebtheit. So einfach kann Recruiting betrieben werden.

Indeed.de

Indeed ist die größte Suchmaschine für Jobs weltweit und hat mit mehr als 100 Millionen Visitors pro Monat einen gewaltigen Bekanntheitsgrad bei Arbeitssuchenden, von denen auch ein großer Teil Studenten sind. Dies ist besonder für Firmen vorteilhaft, die im internationalen Raum zukünftiges Personal suchen.

Derzeit ist die Seite in etwa 60 Ländern und 28 Sprachen verfügbar. Hinzu kommt das transparente Pay-Per-Click Modell, mit dem Indeed arbeitet. Dies unterscheidet Indeed von anderen Jobportalen, da hier nur die Klicks, statt wie sonst der Zeitraum der inserierten Anzeige, bezahlt werden müssen.

Indeed  bietet dir verschiedene Pakete an, darunter aber auch ein Paket, dass dir ermöglicht Stellen kostenfrei zu publizieren. Ein besonderes entgeltliches Feature ist das Pushen der eigenen Anzeige über so genannte “Sponsored Jobs”, zu vergleichen mit Google SEA.

Indeed  will sich mit Hilfe Segmentierung auf schwer zu erreichende Berufsfelder konzentrieren, wie Ingenieurwesen, IT, Naturwissenschaften, Finanzen und Vertrieb. 

StudentJob

ist ein Spezialist für junge Talente in der Personaldienstleistungsbranche. Durch ein umfangreiches Online-Netzwerk steht StudentJob in Verbindung mit mehr als 4,9 Millionen jungen Talenten in ganz Europa. Vor allem, wenn du kostenfreie Stellenanzeigen für Jobs im Ausland ausschreiben möchtest, bist du hier an der richtigen Adresse.

Alternativen zu herkömmlichen Jobbörsen

Diese Online-Portale bieten die perfekte Möglichkeit, kostenlos den ersten Schritt zum Mitarbeiter-Recruitierung zu gehen. Daneben lohnt es sich in Social Media Kanälen aktiv zu sein sowie in Gruppen bei Facebook, XING und LinkedIN usw. zu schreiben.

Natürlich gibt es daneben auch offline weiter Möglichkeiten die gewünschte Zielgruppe zu erreichen. So z.B bei Universitäten via schwarzes Brett die gewünschten Studenten direkt anzuschreiben oder dort Infostände vorzubereiten. Dies ist allerdings mit höherem Aufwand verbunden und sollte dementsprechend abgewogen werde.

Fazit

Junge Talente für dein Unternehmen zu finden muss keine hohen Kosten verursachen. Viel wichtiger ist es, dass du zielgruppengerecht inserierst. Hierbei solltest du dich an deiner Persona orientieren.

Spitzenkräfte wie Praktikanten, Werkstudenten und Trainees sind sehr gut über die kostenlosen Jobbörsen und Social Media Kanäle zu erreichen. Deine Suche auf suchmaschinenoptimierten Jobportalen lohnt sich dabei insbesondere, da durch eine hohe Reichweite die passenden Kandidaten im Handumdrehen gefunden werden. So sparst du am Ende nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch bares Geld.

Probieren geht über studieren! Teste die kostenfreien Stellenanzeigen aus, bevor du kostspielige Pakete anderer Stellenportale buchst.

 

Nora Baum

Ganz frisch auf dem Parkett: Nora. Als Studentin für Wirtschaftspsychologie kennt sie sich bestens aus. Vor allem durch Ihre präzise Rechtschreibung wird sie im gesamten Team geschätzt.

Kostenloses_E-Book_Hochschulmarketing_Downloaden

Dein Kommentar:

Der ultimative Marketing Guide fuer kreative Werbung