Dana Heinemann · Sep 07 2017

HR und KPI – Wie du Inbound Marketing im Personalrecruiting messbar machst

Inbound Marketing in HR ist noch relativ neu und kann große Wirkung entfalten. Wichtig ist bei allen Aktivitäten, dass du kontinuierlich kontrollierst, was funktioniert und wo du eventuell nachsteuern musst. Dabei helfen dir wichtige KPIs. Welche das sind und mit welchen Methoden und Tools du sie misst, erfährst du in diesem Beitrag.

Ziele setzen & Zwischenschritte kontrollieren

Inbound Marketing ist keine einmalige Aktion, sondern ein kontinuierlicher Prozess. Bist du mit deiner Recruiting-Strategie auf dem richtigen Weg zu mehr und besser qualifizierten Bewerbern? Welche Inhalte stoßen bei potenziellen Kandidaten auf das größte Interesse? Solche Fragen kannst du erst beantworten, wenn du festgelegt hast, was du mit deinen Maßnahmen überhaupt erreichen willst. Du brauchst also möglichst konkret formulierte Ziele, um deinen Erfolg mit HR KPIs messen zu können. Die Grundidee ist dabei immer, dass du nicht allein deine offenen Stellen und dich als Arbeitgeber vorstellst, sondern potenzielle Interessenten mit geeigneten Inhalten und relevanten Informationen anziehst.

Relevante Inhalte für potenzielle Bewerber

Interessenten werden zu Leads und in der Folge zu Bewerbern. Aus diesen gewinnst du dann im Idealfall neue, hochqualifizierte Mitarbeiter für dein Unternehmen.Welche Kennzahlen in Form von HR-KPIs sind hier ausschlaggebend?

Wichtig ist zunächst die Sichtbarkeit bei der organischen Suche, auch Organic Search. Du erhöhst deine Besucherzahlen über organische Suchanfragen, indem du in deinen Artikeln die wichtigsten Keywords verwendest. Diese identifizierst du anhand des monatlichen Suchvolumens. Stelle potenziellen Bewerbern für sie relevante Inhalte zur Verfügung – beispielsweise auf deinem Unternehmensblog oder deiner Karriereseite. Diese Inhalte sollten die wichtigsten Fragen deiner Besucher beantworten. Dadurch nehmen sie dich als vertrauenswürdig und kompetent in deinem Fachbereich wahr. 

Vom Interessenten zum Bewerber

Das wichtigste Ziele im Inbound Marketing ist die Steigerung von Reichweite, Sichtbarkeit und Conversion. Folgende Kennzahlen helfen dir, deinen Erfolg in diesen Punkten zu bewerten:

  • Anzahl der Leads: Wie viele Interessenten sind insgesamt bereit, dir ihre Kontaktdaten zu überlassen, damit du dich weiter mit ihnen austauschen kannst? Leads sind vielversprechende Interessenten, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Kunden – in deinem Fall zu Bewerbern – werden.
  • Konversionsrate Visitor-to-Leads: Wie viele deiner Seitenbesucher werden auch tatsächlich zu Leads? Dies zeigt dir die Konversionsrate in diesem Bereich. Typischerweise liegen Konversionsraten zwischen einem und fünf Prozent, das heißt von hundert Seitenbesucher überlassen dir einer bis fünf ihre Daten.

  • Konversionsrate Leads-to-Customers: In deinem Fall sind mit Kunden Bewerber gemeint. Sinnvoll ist es, die Prozentzahl deiner potenziellen Kandidaten für jede Landing Page einzeln zu erfassen. So siehst du, welches deiner Angebote besonders gut funktioniert. Um deine Konversionsrate laufend zu optimieren, solltest du verschiedene Tests in Form von z.B. A/B Tests durchführen.

Diese Tools machen deine Erfolge messbar

Um deine Recruiting-Prozesse im Inbound-Marketing auch wirklich messbar zu machen, solltest du sie in klar definierte, einzelne Schritte zerlegen. Zum Messen deiner HR-Inbound-Marketing-KPIs stehen dir zahlreiche Tools zur Verfügung, die wir dir kurz vorstellen möchten:   

Komplettlösungen für Inbound Marketing und Marketing Automation

  • HubSpot: HubSpot ist eine sehr verbreitete Komplettlösung für alle Prozesse im Inbound Marketing. Du analysierst damit die Performance deiner einzelnen Seiten, z. B. Aufrufe, Conversions und Interaktionen im Social-Media-Tool. Außerdem siehst du, welche Quellen den meisten Traffic generieren – und kannst dein Inbound Marketing entsprechend optimieren.
  • Salesforce: Ebenfalls sehr umfassend sind die Funktionen der Cloud-Computing-Lösung Salesforce. Hiermit erfasst du u. a. das Verhalten potenzieller Bewerber in Echtzeit für jeden einzelnen Kanal. So kannst du für jede einzelne Bewerbergruppe (Studenten, Young Professionals, Professionals) eine individuelle Customer Journey erstellen und ihr perfekte zugeschnittene Inhalte zum richtigen Zeitpunkt liefern.
  • Oracle: Das Marketing-Automation-Tool Oracle Eloqua ist für komplexe Kampagnen über die unterschiedlichsten Kanäle konzipiert. Es bietet umfassende Analysemöglichkeiten, etwa zu Öffnungs-, Klick- und Bounceraten. Enthalten ist außerdem der Zugriff auf etwa 700 Millionen Kundenprofile, was die Zielgruppen-Analyse enorm vereinfacht.

Tools für Online-Marketing und Social-Media-Analyse

  • Mailchimp: Passgenaues E-Mail-Marketing ist die Spezialität von Mailchimp. Den Erfolg deiner Newsletter-Kampagnen misst du mit Öffnungs- und Klickraten. Außerdem erkennst du, wie viele Klicks pro Öffnung deine Empfänger getätigt haben.
  • Xovi: Die Software ist spezialisiert auf die SEO-Analyse deiner Website und die deiner Mitbewerber. Du ermittelst damit etwa umfangreiche Daten zu Ranking, Keywords und Backlinks. Gleichzeitig misst das Tool die Performance deiner Social-Media-Kanäle. 
  • Sistrix: Ebenfalls auf Suchmaschinenoptimierung spezialisiert ist Sistrix. Die Lösung bietet dir viele Werkzeuge, mit denen du deinen gesamten Internetauftritt, aber auch einzelne Aspekte wie etwa die Meta Descriptions optimierst.
  • Searchmetrics: Die Plattform zur Search- und Content-Performance greift auf einen historischen Datenpool mit Milliarden von Einträgen zurück und verspricht ihren Kunden dadurch einen entscheidenden Wissensvorsprung. Neben Rankings und Keywords misst das Tool, wie erfolgreich der vorhandene Content ist.
  • SocialBench/Facelift: Ebenfalls eine Komplettlösung, aber spezialisiert auf Social-Media-Marketing ist Facelift. Die Suite bietet dir Analyse, Content Management, Customer Relationship Management und vieles mehr.

Die richtigen Schlüsse ziehen

Ob Suchmaschinenoptimierung, E-Mail-Marketing oder Komplettlösungen für Inbound Marketing: An der genauen Zieldefinition führt auf dem Weg zu erfolgreichem Personalrecruiting kein Weg vorbei. Mit den vorgestellten Tools lassen sich auch in HR die wichtigsten KPIs messen. Entscheidend ist, dass du deine einzelnen Aktivitäten kontinuierlich überwachst und die richtigen Schlüsse aus deiner Erfolgsmessung ziehst. Welche Rolle Hochschulmarketing für dein Recruiting spielen kann und wie du es für dich nutzen kannst, erklären wir in unserem kostenlosen E-Book. Lade es dir jetzt herunter! 

Kostenloses_E-Book_Hochschulmarketing_Downloaden